Das macht Freude!

 
| Realisation: Trix Nigg, Fotos: Marcel Koch
 

Kunstvolle Verwandlung: Die aufgebügelten Rauten machen aus Kinderkleidern ein Harlekingewand.

Warme Erleuchtung: Kerzen gehören einfach zu Advent und Weihnachten.

Kreative Gedankenstützen: Neutrale Notizbücher erhalten mit Farbe und bunten Klebebändern eine hübsche Verkleidung.

Schöne Ordnung: Aus Stoffresten genäht und mit glänzenden Applikationen bestückt, peppen die Beutel das Kinderzimmer auf.

Charmante Aufbewahrung: Die kleinen Taschen dienen als Behälter für Spielkarten, Taschentücher oder Handy.

Handlicher Hitzeschutz: Die Topflappen werden zum Blickfang unter den Küchenutensilien.

Glanzvolle Geschenke: Das mit Rauten verzierte Papier macht aus jedem Geschenk ein Bijou.

Stilvoller Umtrunk:Wem gehört welche Tasse? Mit diesen Unikaten ist die Verwechslungsgefahr gebannt.

Schimmernder Auftritt: Mit Holzstäben aus dem Baumarkt lassen sich glitzernde Armreife kreieren.

1/
 
Ein geometrisches Muster, viel Farbe und etwas Gold verwandeln unscheinbare Dinge in zauberhafte Geschenke. Für die ganze Familie – schnell und einfach selbst gemacht.
 

Manchmal genügt eine inspirierende Idee, um fantasievolle kleine oder grosse Werke zu gestalten. Als Leitfaden für die Geschenkideen dient ein Rautenmuster. Es ist ein Garant für pfiffige und originelle Ergebnisse. Je nach Farbwahl ergeben sich spannende Effekte: Zarte Tönen wirken romantisch, starke Farbkontraste betören durch die Intensität.

Topflappen
Handlicher Hitzeschutz

Laden Sie hier die Anleitung herunter: www.schweizerfamilie.ch/weihnachtsgeschenke

DAS BRAUCHTS
Je 30 g hellblaues und rosa Garn
Rest goldenes Garn (dünnes Garn doppelt verarbeiten)
Häkelnadel Nr. 4–4ó
Wollnadel

SO WIRDS GEMACHT
Der Topflappen besteht aus 3 hellblauen und 3 rosa Dreiecken.
Anschlag: 2 Lm, 1 WLm
Reihe: 2 fM und 2 Lm
Reihe: In die 2. Lm 1 fM häkeln, 2 fM, 2 Lm
So fortfahren, d. h., am Ende jeder Reihe werden 2 Lm gehäkelt, bis 25 M (je nach Grösse mehr oder weniger).

FERTIGSTELLUNG
Die Dreiecke an den Unter- und Seitenkanten zusammennähen und das Sechseck mit fM umhäkeln. An der letzten Ecke die Schlaufe einarbeiten: 12 Lm anschlagen, 1 WLm und 12 fM in die Lm häkeln, mit einer Km in die letzte fM an der Kante enden. Mit goldenem Garn sämtliche Innen- und Aussenkanten mit dem Kettenstich (Details in der Anleitung) verzieren.

Täschchen
Charmante Aufbewahrung

Laden Sie hier die Anleitung herunter: www.schweizerfamilie.ch/weihnachtsgeschenke

DAS BRAUCHTS
Garnresten (pro Täschchen ca. 20 g), hellblau, hellgrün
Häkelnadel Nr. 3–3ó
Wollnadel
Metallknopf

SO WIRDS GEMACHT
Die Arbeit wird in Runden in fM gehäkelt, am Schluss der Boden zusammengenäht. Anschlag in Hellgrün 46 Lm und mit einer Km zum Kreis schliessen. 2 Runden fM in Hellgrün häkeln. In der 3. Runde nach 34 fM in Hellgrün mit dem rosa Garn die Raute mit einer fM beginnen (siehe Skizze). Nach Beendigung der Raute nochmals 7–8 Runden fM häkeln. Mit goldenem Garn im Kettenstich (Details in der Anleitung) die Rauten umsticken. Für die Verschlussschlaufe mit goldenem Garn 20 Lm häkeln, 1 WLm, 1 Reihe fM. In der 2. Reihe für die Knopflöcher nach 2 fM 1 Lm häkeln, 1 M überspringen, mit fM fortfahren und 3 M vor Ende 1 Lm häkeln, 1 M überspringen und mit 2 fM enden. Die 3. Reihe in fM häkeln, ebenso in die Lm der Vorreihe.
 
FERTIGSTELLUNG
Die Unterkante des Täschchens mit Maschenstich zusammennähen. Jeweils 1 cm unterhalb der Oberkante mittig auf der Vorder- und der Rückseite einen Knopf annähen, Verschlussschlaufe an die Knöpfe anbringen.

Erschienen in der «Schweizer Familie» 48/2016

 

Nützliche Links