Weihnachten naht. Ein Adventskalender mit kleinen Präsenten verkürzt die Wartezeit aufs Christkind. Aus Papier entstehen im Nu bezaubernde Verpackungen für Kleinigkeiten.

Bei diesen Verpackungen kommt die Nähmaschine zum Einsatz. Packpapier und Nähfaden bilden die Basis. Als dekoratives Element bestechen die ausgeschriebenen Zahlen, und die Scherenschnitte in Form von Eisblumen verbreiten Advents­stimmung. 

Das brauchts
Packpapier
Farbige Papiere, geeignet für Scherenschnitte
Schere
Nähmaschine
Passenden Faden
Zackenschere
Schriftvorlagen*
Kohlepapier
Bleistift oder Kugelschreiber
Filzstifte in gewünschter Farbe
Locher oder Lochzange
Geschenkbändel 

Für die Aufhängung:
Kleiderbügel
Hellblaue oder andersfarbige Acrylfarbe
Flachpinsel 

*Im Word-Programm gibt es eine Vielzahl an Schriftvorlagen, die man je nach Wunsch vergrössern kann. 

Skizzen zum Erstellen eines Scherenschnitts.
Scherenschnitte – So wirds gemacht
Einen Kreis in der Mitte zusammenfalten. Dann ⅓ wie in der Skizze einschlagen. Letztes Drittel einschlagen und zu insgesamt einem Drittel zusammenfalten. Nach Belieben mit einer Schere an den Rändern Muster ausschneiden. Auseinanderfalten und den Scherenschnitt evtl. noch mit dem...
Geschenktüten aus Packpapier.
Mit Packpapier werden die kleinen Geschenke hübsch eingetütet. ...

So wirds gemacht 
Pro Tüte braucht es je zwei Rechtecke (je nach Füllung das Format etwas anpassen). Diese aufeinanderlegen und mit der Nähmaschine an 3 Kanten 15 bis 20 mm breit absteppen. Alle 4 Kanten mit der Zacken­schere verzieren. Die Öffnung einmal falten und mit dem ­Locher oder der Lochzange ein Loch stanzen. Im Word-Programm die gewünschte Schrift und Grösse wählen und die ­ausgeschriebenen Zahlen ausdrucken. Das Kohlepapier auf die Tüte legen, die Vorlage ­mittig anordnen und mit dem Kugelschreiber oder dem spitzen Bleistift den Konturen nach­fahren. Nun den über­tragenen Schriftzug mit Filzstift ausmalen. Die Tüten füllen und mit Geschenkbändel verschliessen. Ein Ende des Bändels dient als Aufhängung am Bügel. Mit den Vorlagen die Scherenschnitte zuschneiden. Damit die Farbe gut deckt, den Bügel 2-mal anstreichen.