Gibt es eine bessere Oster-Dekoration als Hasen? Hier erfahren Sie, wie Sie die Langohren aus Salzteig herstellen.

Auftritt der Langohren – Hasen aus Salzteig

Aus Salzteig gebacken und mit einem Glühdraht versehen, haben die Hasen genug Stehvermögen, um als Tischkarte oder Serviettenring zu dienen. Mit Lack versiegelt haben sie eine lange Haltbarkeit, und der Salzteig wird nicht spröde.

Rezept für Salzteig

Das brauchts:
2 Tassen Mehl
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
Schüssel
Rührkelle
Backblech und -papier
Teigwalze
Hasenausstecher (siehe Bezugsquellen)
Glühdrahtstängel (erhältlich im Baumarkt)
Pinsel
weisse gut deckende Farbe
matten, transparenten Acryllack (bei einmaliger Verwendung der Hasen reicht Haarlack zum Fixieren aus)

Aus Salzteig gebackene Hasen als Dekoration für Frühlingssträusse
Hier hat Meister Lampe einen Einsatz als originelle und einfache Dekoration auf dem Frühstückstisch. Aus Salzteig gebacken, hübschen die Hasen den Frühlingsstrauss auf, und auf Papiergirlanden dienen sie als Tischläufer.
(Foto: Marcel Koch)
Salzteig-Hasen als Tischdekoration
Die Salzteig-Hasen haben ihren großen Auftritt als Tischdekoration.
(Foto: Marcel Koch)

So gehts:
Mehl und Salz in der Schüssel vermengen, dann das Wasser langsam dazugeben. Die Masse mit der Kelle gut verrühren. Anschliessend von Hand durchkneten, sodass ein fester Teigklumpen entsteht. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig ca. 5 mm dick auswallen und die Sujets ausstechen. (Falls der Teig zu weich ist, etwas Mehl dazugeben.) Die Teighasen auf das Backblech legen und eine Stunde antrocknen lassen. Dann den Glühdraht in die Figuren stecken. Bei 150 Grad ca. 2–3 Stunden im Ofen trocknen lassen.

Tipps:
Je nach Dicke und Grösse der Figuren dauert die Backzeit länger. Nun die Förmchen weiss oder bunt anmalen und am Schluss für eine lange Haltbarkeit mit einem matten Lack versiegeln.

Glühdraht am Hasen zu einem Herzen formen und zu einem rechten Winkel biegen.

Bezugsquelle:
Hasenausstecher 
www.bakeria.ch
www.scraperia.ch