In den grosszügigen selbst gemachten Einkaufstaschen lässt sich viel verstauen. Das Kunstleder gibt es in verschiedenen Farben mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen – passend zu jedem Outfit.

Taschen im Grossformat

Viel Platz für unterwegs
Von Straussenoptik über Krokodilleder-Imitat bis zum Fantasiemuster – bei der Wahl des Kunstleders sollten Sie sich am besten von der eigenen Garderobe inspirieren lassen.

Detailsansicht einer schwarzen Krokolederimitat Tasche: Goldener Henkel und Öse
Verstärkung: Die Lasche für den längeren Henkel wird mit einer Öse verstärkt und zwischen den Oberkanten der beiden Taschenteile mit eingenäht. Dabei die Kanten 2 cm breit gegen innen säumen, die Laschen und die beiden anderen Henkel anheften und knappkantig absteppen. Metallringe und passende Karabiner finden sich in...
(Foto: Marcel Koch)
Ein Magnetverschluss an einer hellbraunen Henkeltasche
Verschluss: Es gibt verschiedene magnetische Ausführungen zum Annähen oder Anklemmen. Verschluss an der Innenseite, am Saum (min. 5 cm breit), anbringen und nur an der oberen Kante abgesteppt. Die Henkel erst zum Schluss annähen.
(Foto: Marcel Koch)
Locher, Hammer und Ösen neben einer Tasche
Ösen: Ösen dienen als Verstärkung oder Zierde für die Befestigung der Henkel. Mit der Lochzange durch alle Schichten ein kleines Loch stechen und mit dem Hammer die Ösen anbringen.
(Foto: Marcel Koch)

Anleitung als PDF herunterladen.


Bezugsquelle:
SN Handels AG, Seuzachstrasse 42, 8413 Neftenbach, Tel. 052 315 62 56, www.stoffwelt.ch

Stoffstücke und Pappe
Boden: Für den Taschenboden ein passendes Stück Karton ausschneiden und aus Futterstoff eine Hülle anfertigen.
(Foto: Marcel Koch)
Stoffstücken mit Nähnadeln
Form: Die Taschenform besteht aus zwei zusammengenähten Rechtecken. Der Boden entsteht durchs Flachlegen der beiden unteren Ecken, welche im 90-Grad-Winkel abgesteppt werden.
(Foto: Marcel Koch)
Zwei streifen Lederimitat in Braun und Schwarz
Henkel: Für den Henkel einen Streifen zuschneiden, der 3-mal so breit ist wie der fertige Henkel. Beide Längskanten gegen innen falten, sodass sie überlappen. Entweder mittig oder an beiden Seiten knappkantig absteppen.
(Foto: Marcel Koch)