Während die klassischen Capuns aus einem Spätzliteig zubereitet werden, verwendet man für diese einfachere Variante Kartoffeln. Zudem können weitere klein geschnittene Gemüse wie Rüebli, Lauch oder Sellerie beigefügt werden.

Capuns vegetarisch

Für 4 Personen

Zubereitungszeit:

60 Minuten

Kochen:
40 Minuten

Zutaten:
400 g Mangoldblätter
Salz
150 g mehligkochende Kartoffeln
50 g Alpkäse, gerieben
1 EL frische Majoranblättchen
Pfeffer aus der Mühle
4 grosse feste Tomaten
1 Knoblauchzehe
½ Peperoncino
200 ml Gemüsebrühe
50 g Butter

Zubereitung:
1. Die Mangoldblätter vom Stiel befreien und in sprudelndem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Sorgfältig herausnehmen und auf einem Küchentuch trocknen. 
2. Für die Füllung die Kartoffeln schälen und im gleichen Wasser wie die Mangoldblätter gabelzart kochen, herausnehmen und mit einer Gabel zerdrücken. Den Alpkäse und den Majoran daruntermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
3. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und ebenfalls im gleichen Salzwasser kurz kochen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Die Tomaten schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch mit der fein geschnittenen Knoblauchzehe und dem in dünne Streifen geschnittenen Peperoncino zu einer sämigen Sauce einkochen.
4. Die Füllung auf die Mangoldblätter verteilen, diese zu einem Paket einschlagen und in der heissen Gemüsebrühe etwa 15 Minuten ziehen lassen, zum Schluss die Butter dazugeben. Mit der Tomatensauce einen Spiegel auf den Tellern anrichten und die Capuns darauf dekorativ verteilen. Sofort servieren.