Die traditionelle Kartoffelsuppe wird mit Oliven angereichert und der Schinkenrahm setzt ihr die Krone auf. Dazu passt Ruchbrot mit Butter oder geröstetes Knoblauchbrot.

Kartoffel-Oliven-Suppe mit Schinkenrahm

Für 2 Personen

Zubereitungszeit:
Ca. 30 Minuten

Zutaten:
1 TL Butter
1 kleine Zwiebel (fein gehackt)
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
1 dl Noilly Prat (oder ½ dl Weisswein und ½ dl trockener Sherry)
400 g mehlig­kochende Kartoffeln (klein gewürfelt)
8 dl Gemüsebouillon
80 g Schinken (dünn aufgeschnitten)
1 dl Rahm
100 g entsteinte grüne Oliven (fein gehackt)
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
1. Butter in einer mittleren Pfanne schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Noilly Prat oder die Weisswein-Sherry-­Mischung beifügen und einmal kräftig aufkochen. Dann die Kartoffelwürfel und die Gemüsebouillon dazu­geben, nochmals aufkochen und zugedeckt 15 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
2. Schinken in kleine Vierecke schneiden. Rahm nicht ganz steif schlagen. Die Hälfte des Rahms mit gut ⅓ der Oliven sowie der ganzen Schinkenmenge mischen und kühlstellen.
3. Wenn die Kartoffeln weich sind, den restlichen Rahm beifügen und die Suppe fein pürieren. Die restlichen Oliven untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Schinken-Rahm-Oliven-Mischung garnieren. Sofort servieren.