Sie sehen nicht nur wunderschön aus, sondern duften auch herrlich. Und die Linzer Sterne lassen sich problemlos 1 bis 2 Wochen aufbewahren.

Linzer Sterne

Für 40 Stück auf 4 Backpapieren, Sternausstecher von ca. 3 cm Durchmesser

Zutaten Teig:
250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
2 Messerspitzen Nelkenpulver
1 Esslöffel Zimt
Wenig Muskat
1 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale und einige Tropfen Saft)
300 g gemahlene Mandeln
400 g Mehl
Ca. 400 g Johannisbeergelee (glatt gerührt)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz, Eier und Gewürze beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Mandeln und Mehl daruntermischen, zu einem Teig zusammenfügen, 3 bis 4 Stunden oder über Nacht kühlstellen.
2. Teig vierteln, je zwischen 2 Backpapieren zu 3 bis 4 Millimeter dicken Rechtecken ausrollen, je auf ein Blech ziehen und die Teigplatten 1 Stunde kühlstellen.
3. Deckel: Bei zwei Teigplatten oberes Backpapier wegziehen, wieder auflegen, Teig drehen und zweites Backpapier ablösen. Aus den beiden Teigplatten beliebig viele Sterne ausstechen, auf die Teigplatten legen. Alle vier Teigplatten 15 bis 20 Minuten im auf 180 °C vorgeheizten Ofen hellbraun backen, herausnehmen, auskühlen lassen.
4. Beide Teigböden mit je der Hälfte Gelee bestreichen, Sternendeckel nach Belieben mit Puderzucker bestreuen, auf den Teigboden legen, etwas festdrücken und kurz ziehen lassen. Vor dem Servieren vorsichtig in beliebige Stücke schneiden.

Zubereitungszeit:
Ca. 50 Minuten

Kühlstellen:
Ca. 4 Stunden oder über Nacht

Backen:
Ca. 20 Minuten

Tipp:
Die Linzer Sterne lassen sich 1 bis 2 Wochen trocken und kühl aufbewahren.