Marroni veredeln ein traditionelles Rindsragout, sein Geschmack harmoniert besonders gut mit den übrigen Zutaten. Ein tolles Gericht – auch, um Gäste zu überraschen.

Marroni-Ragout

Für 4 Portionen

Zutaten:
Öl zum Braten
800 g Rindsragout
Salz, Pfeffer
Paprika
2 EL Mehl
1 Zwiebel (gewürfelt)
2 gepresste Knoblauchzehen
1 dl Rotwein
2 dl Fleischbouillon
2 Sternanis
Je 2 Rüebli
Pfälzer Rüebli und Pastinaken (geschält, in Rädchen geschnitten)
400 g tiefgekühlte und aufgetaute Marroni
2 EL fein geschnittene glattblättrige Petersilie

Garnitur:
Petersilie

Zubereitung:
1. Öl erhitzen. Fleisch würzen, mit Mehl bestreuen und portionenweise anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch im restlichen Bratfett andämpfen. Mit dem Wein ablöschen, Bouillon, Salz, Pfeffer und Sternanis beifügen, aufkochen. Fleisch beifügen und bei kleiner Hitze zugedeckt 2 bis 2½ Stunden schmoren, ab und zu umrühren.
2. Gemüse nach rund 1½ Stunden Garzeit beifügen. Marroni die letzten 20 bis 25 Minuten mitköcheln. Mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit:
Ca. 2½ Stunden

Tipp:
Dazu Nudeln, Kartoffelstock oder Reis servieren.