An jedem Weihnachtsmarkt gibts Lebkuchen – in allen Grössen und Formen. Wir servieren sie mundgerecht als Festtagsguetzli, verziert mit hübschen Motiven aus edlem Marzipan.

Marzipan-Lebkuchen

Für ca. 25 Stück
1 Blech von 30×30 cm, Backpapier für das Blech, Prägerolle oder Stempel und passende Ausstecher

Zutaten Teig:
300 g Rahmjoghurt nature
3 dl Rahm
125 g Birnendicksaft oder flüssiger Honig
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
3 EL Lebkuchengewürz
1 Orange (abgeriebene Schale)
1½ TL Natron
450 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln

Zutaten Garnitur:
200 g Marzipan
Wenig Maisstärke
Wenig Konfitüre oder Gelee

Zubereitung:
1. Alle Zutaten bis und mit Natron glattrühren. Mehl und Mandeln mischen, zur Joghurtmischung geben, glattrühren und ins Blech giessen, glattstreichen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 30 bis 35 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
2. Vor dem Servieren den Lebkuchen in Würfel schneiden.
3. Marzipan auf wenig Maisstärke auswallen, nach Belieben mit der Prägerolle oder dem Stempel dekorieren und ausstechen. Dekos mit wenig Konfitüre oder Gelee auf die Lebkuchenwürfel legen, frisch geniessen.

Zubereitungszeit:
Ca. 50 Minuten

Tipp:
Die Guetzli lassen sich trocken und kühl 2 bis 3 Wochen aufbewahren.