Das schottische Mürbeteig-Guetzli kann natürlich rund ums Jahr zum Tee genossen werden. Mit Mohn und Limette veredelt, verwandelt sich Shortbread jedoch in ein feines Weihnachtsgebäck und erweitert die Palette der Festtagsleckereien um eine weitere, edle Note.

Mohn-Limonen-Shortbread

Für ca. 36 Stück
6 runde Bleche von je ca. 11 cm Durchmesser, Butter für die Bleche

Zutaten Teig:
350 g Mehl
100 g Zucker
50 g Mohnsamen (geröstet und ausgekühlt)
2 Limetten (abgeriebene Schale)
¼ TL Salz
300 g kalte Butter (in Stücken)
2–3 EL Zucker oder Hagelzucker zum Bestreuen

Zutaten Garnitur:
Zucker-Deko
Bändeli

Zubereitung:
1. Mehl, Zucker, Mohn, Limettenschale und Salz mischen. Butter beifügen, von Hand feinkrümelig zerreiben. Teig in die 6 bebutterten Förmchen verteilen, leicht glattdrücken. Mit Zucker bestreuen.
2. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 20 bis 25 Minuten backen, herausnehmen, auskühlen lassen. Vor dem Servieren garnieren.

Zubereitungszeit:
Ca. 30 Minuten

Geschenkidee:
Shortbread direkt in den Förmchen mit Bändeli dekorieren.