Cantuccini sind ein doppelt gebackenes traditionelles süsses Mandelgebäck aus der italienischen Provinz Prato bei Florenz. Wer es gerne pikant mag, mischt vor dem Kneten des Teiges Peperoncino unter.

Pikante Nuss-Cantuccini

Für ca. 50 Stück
Backpapier für Blech

Zutaten:
250 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 TL Backpulver
50 g geriebener Parmesan
1 EL fein gehackter Rosmarin
1 fein gehackter roter Peperoncino
3 verquirlte Eier
150 g ganze Mandeln

Zubereitung:
1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Alle Zutaten bis und mit Peperoncino mischen. Eier beifügen, zu einem Teig kneten, bei Flüssigkeitsbedarf etwas Wasser zugeben. Mandeln in den Teig arbeiten und Rollen von etwa 4 cm Durchmesser formen. Blech in die Mitte des Ofens schieben und Teigrollen 20 bis 25 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen.
2. Teigrollen in ca. 1½ cm dicke Cantuc­cini schneiden, auf dem Blech verteilen und im leicht geöffneten Ofen 10 bis 15 Minuten fertigbacken, an­schliessend darin auskühlen und trocknen lassen. Die Cantuccini lassen sich 2 bis 3 Wochen trocken und kühl aufbewahren.

Zubereitungszeit:

Ca. 1 Stunde

Backen:

Ca. 35 Minuten