Der Saibling ist wohl einer der beliebtesten Süsswasserfische, denn sein Fleisch ist besonders aromatisch und zart. Wir präsentieren Ihnen ein Rezept aus dem Restaurant Weiss Kreuz in Malans.

Temperierter Saibling im Spinatfond

Für 4 Portionen

Zutaten Saibling:
2 entgrätete Saiblingfilets

Fischsud:
3 dl Fischfond
1–2 EL Weissweinessig
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel (ganz)
1 EL Zucker
1 Prise Salz
5 Pfefferkörner
2 Pimentkörner
1 Zweig Dill
abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone

Spinatfond:
500 g Spinat (gewaschen)
1 Prise Salz Piment d’Espelette
Saft einer halben Limette
2 EL fruchtiges Olivenöl

 Zubereitung
1. Fisch: Saibling in gleich grosse Portionen schneiden, in ein flaches Gefäss legen.

2. Fischsud: Zutaten für den Fischsud aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und absieben. Heiss über die Filets giessen.

3. Nach 10 Minuten lässt sich die Haut problemlos abziehen.

4. Spinatfond: Spinat blanchieren, in Eiswasser abschrecken und im Entsafter auspressen. Saft mit Gewürzen und Limettensaft abschmecken.

5. Olivenöl zügig unterrühren, sodass sich eine homogene Flüssigkeit bildet.

Zeitaufwand:
ca. 30 Minuten

Quelle:
Rezept: Restaurant Weiss Kreuz in Malans