Zimtsterne sind die beliebtesten unter den klassischen Weihnachtsguetzli. Auch diese Version als Blechgebäck, apart verziert, ist ganz einfach nachzubacken.

Zimtstückli

Für ca. 35 Stück
1 Blech von 22×35 cm, Backpapier für das Blech, 1 Tännchen-Ausstecher und Prägestempel

Zutaten Mürbeteig:
300 g Mehl
1 Prise Salz
150 g Zucker
250 g kalte Butter (in Stücken)
4 Eigelbe

Zutaten Zimtstern-Masse:
4 Eiweisse
1 Prise Salz
300 g Puderzucker
2–3 EL Zimt
2 EL Kirsch
350 g gemahlene Mandeln

Zutaten Garnitur:
Ca. 150 g grüner Marzipan
Wenig Maisstärke zum Auswallen
Zuckerperlen

Zubereitung:
1. Mürbeteig: Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter beifügen, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse reiben. Eigelbe beifügen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig im vorbereiteten Blech verteilen, von Hand flachdrücken, 30 Minuten kühlstellen.
2. Den Teigboden auf der untersten Rille des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10 bis 15 Minuten backen.
3. Eiweisse mit dem Salz steifschlagen. Puderzucker beifügen, weiterschlagen, bis die Masse hell und fest ist. Zimt und Kirsch beifügen, kurz weiterschlagen. Mandeln daruntermischen. Masse auf dem vorgebackenen Mürbeteig verteilen, glattstreichen und in der unteren Hälfte 15 bis 20 Minuten fertigbacken. Herausnehmen, auskühlen lassen.
4. Vor dem Servieren den Blechkuchen in beliebig grosse Stücke schneiden. Marzipan auf Maisstärke auswallen, Tännchen ausstechen, mit Stempeli prägen und auf die Guetzli legen.

Zubereitungszeit:
Ca. 50 Minuten