Feine Felchenfilets mariniert mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern, eingewickelt in Rohschinken passen hervorragend zu einem Zucchetti-Tomaten-Risotto. Serviert wird das Gericht mit etwas Olivenöl und aromatischem Reibkäse.

Zucchetti-Tomaten-Risotto mit gebratener Felchensaltimbocca

Für 4 Portionen

Zutaten Felchensaltimbocca:
8 Felchenfilets (400 g)
½ Zitrone (Saft)
Salz und Pfeffer
1 TL frische
gehackte Kräuter (Basilikum, Salbei, Thymian, Blattpetersilie)
8 Scheiben Rohschinken
3 EL Olivenöl

Zutaten Zucchetti-Tomaten-Risotto:
1 mittelgrosser Zucchetto (in Würfel geschnitten)
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel (fein gewürfelt)
1 gepresste Knoblauchzehe
120 g Carnaroli-Reis
1 dl Fischfond oder Gemüsebrühe
1 dl Weisswein
1 Lorbeerblatt
1 dl Tomatensaft
8 Kirschtomaten (halbiert oder geviertelt)
1 EL geriebener Sbrinz oder reifer Alpkäse

Zubereitung Felchenfilets:
1. Felchen trocken tupfen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern marinieren.
2. Ein paar Minuten ziehen lassen.
3. Felchen in je einer Scheibe Rohschinken einwickeln und in Olivenöl braten.


Zubereitung Zucchetti-Tomaten-Risotto:
1. Zucchetti-Würfel in 1 EL Olivenöl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Zwiebel und Knoblauch mit restlichem Olivenöl in einem Topf glasig dünsten.
3. Reis beigeben und kurz mitdünsten.
4. Mit Fond, Weisswein ablöschen, Lorbeerblatt beigeben, aufkochen.
5. Deckel auf den Topf und den Risotto 10 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen.
6. Risotto auf dem Herd mit Tomatensaft aufrühren bis der Reis schön bindet.
7. Zucchettiwürfel und Tomaten beigeben.
8. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Reibkäse.
9. Konsistenz sollte leicht fliessend und das Korn al dente sein, eventuell muss man etwas Fond nachgeben.

Anrichten:
Risotto und Felchensaltimbocca auf Tellern anrichten, mit etwas Olivenöl umträufeln und Reibkäse bestreuen.

Zubereitungszeit:
ca. 35 Minuten