Wenn Nebel über dem Mittelland liegt, ist das Zürcher Oberland nebelfrei. Aufgrund der Topografie ragen die Gipfel des Tössberglandes aus der Nebeldecke. Das Beste daran: Sonnenhungrige sind bereits innert 30 Minuten ab Zürich oder Winterthur über dem Nebel. Ideal für eine Wanderung, eine Biketour oder einen Sonntagsbrunch mit Nebelmeersicht.

Höhenwanderungen und Biketouren mit Nebelmeerblick

Ob eine kurze Wanderung mit der Familie oder eine ausgedehnte, mehrstündige Höhenwanderung – das Zürcher Oberland hält das Nebelfrei-Versprechen. Mit den Kids gehts durchs herbstliche Kemptnertobel hinauf zum Berggasthaus Rosinli, wo die Riesenrutschbahn und ein Spielplatz mit Gigampfi und Karussell warten. Oder durch das wildromantische Sagenraintobel mit seinen 22 Brücken und x Feuerstellen auf die Farneralp. Der Streichelzoo und die Panoramaaussicht belohnen für den Aufstieg. Noch mehr von diesem herrlichen Nebelmeer gibts auf der rund fünfstündigen Höhenwanderung vom Atzmännig in die Hulftegg. Der Pfad führt auf dem Grat via Berggasthaus Chrüzegg, Alpbeizli Schindelberg und via Schnebelhorn – mit 1'292 m üM. der höchste Punkt des Kantons Zürich – bis zum Panorama-Restaurant Hulftegg. Ein absolutes Highlight für alle Wander-Fans und Aussichtsgeniesser! Das Biketouren-Netz im Zürcher Oberland geht von «gemütlich genussvoll» bis «anspruchsvoll sportlich». Die schönsten Touren – natürlich über dem Nebel – gibts mit GPS-Daten und Karten zum Download.

Genussvoll auf der Sonnenterrasse

Die unzähligen Berggasthäuser im Zürcher Oberland mit ihren schönen Sonnenterrassen, den feinen regionalen Spezialitäten und ihren herzlichen Gastgebern freuen sich auf hungrige Ausflugsgäste. Ob bei einem Cordon bleu auf der Alp Scheidegg, einem kalten Plättli auf dem Bachtel oder einem feinen Nussgipfel im Bergrestaurant Hörnli – Sonne tanken können Sie überall!

Kürbis-Figuren, Urzeit-Riesen und lebendige Textilgeschichte

Neben dem Nebelmeer gibt es im Zürcher Oberland auch übergrosse Waldbewohner aus Kürbissen auf dem Juckerhof oder die europaweit grösste Dinosaurierskelett-Ausstellung im Sauriermuseum. Wer traut sich in die Nähe der Urzeit-Giganten? Die Region war einst Textilproduktionsstandort Nr. 1 der Schweiz. Und die Maschinen von anno dazumal sind im Neuthal bei Bäretswil noch immer in Betrieb. Angereist wird stilecht mit der Dampfbahn!

Geheimtipps und -touren kennt Zürioberland Tourismus.

Dieser Beitrag ist ein Paid Post unseres Kunden


Beiträge, die als Paid Post gekennzeichnet sind, werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Paid Posts sind somit Werbung und nicht Teil des redaktionellen Angebots.