Ob es stürmt oder regnet – in Indoor-Parks und -Erlebniswelten ist das Wetter immer gut. Wir haben Anlagen ausgewählt, die Spiel, Spass und Sport für die ganze Familie bieten.

Die Witterung ist immer wieder für unliebsame Überraschungen gut. Bei Schmuddelwetter sind Indoor-Anlagen die perfekte Alternative zu Aktivitäten an der frischen Luft. Überdachte Fun- und Erlebnisparks boomen in der Schweiz. Ob Klettern, Schaukeln, Springen oder Skaten, Kinder und Jugendliche sind mit Begeisterung dabei.

So sind also Spiel und Action unterm Dach kaum Grenzen gesetzt, und da sind nicht nur Kinder willkommen, viele Angebote richten sich auch an Erwachsene. Warum nicht mal als Familie Neues ausprobieren? So kann beispielsweise im ersten Indoor-Seilpark in Grindelwald direkt unter dem Dach balanciert, gehangelt und geklettert werden. Oder man erklimmt gut gesichert und wettergeschützt an einer künstlichen Kletterwand den «Gipfel».

Für alle Sinne

Wem das zu sportlich ist, dem bieten sich Alternativen wie das Glas-Labyrinth in der Glasi Hergiswil, wo  ein einmaliger Irrgarten aus Glas steht, der mit Licht und Ton bespielt wird. Oder das Papiliorama in Kerzers mit seinen Schmetterlingen, die man hautnah erleben kann. Spannend und perfekt für Schlechtwettertage sind zudem interaktive Ausstellungen, wie sie in vielen Schweizer Museen initiiert werden. 

Wir stellen Ihnen neunzehn Indoor-Parks und Erlebniswelten zum Spielen und Entdecken für die ganze Familie vor.