Themenweg durch die fünf Dörfer des Alto Malcantone, durch Kastanienhaine und Birkenwälder, über Bäche und Wiesen. Neben den sehenswerten Dörfern geniesst man die Aussicht auf den Monte Rosa. Der Herbst könnte nicht schöner sein!

Das Wichtigste im Überblick

Anreise:
Mit dem Bus bis Arosio.
www.sbb.ch

Allgemeine Auskünfte:
Lugano Turismo
Tel. +41 (0)91 606 29 86
www.luganoturismo.ch

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus.

Der knorrige Kastanienweg des Alto Malcantone führt über eine Länge von 15 Kilometern durch alle fünf Dörfer der Region. Dabei rascheln die farbigen Herbstblätter der Kastanienhaine und Birkenwälder unter den Füssen und der Bach plätschert leise vorbei, während der Blick über die Steindächer der Dörfer und zum Monte Rosa schweift. Unterwegs wird an sieben Stationen davon erzählt, wie das Kastanienholz geschlagen und verarbeitet werden muss, um die besten Resultate zu erhalten. Und man lernt auch vieles über Kastanien, die einst in kleinen Steinhäusern auf Holzgittern ausgelegt wurden, damit sie über kleinem Feuer getrocknet und haltbar gemacht werden konnten.