Das Oberengadin ist eine Wanderdestination erster Güte. Wer den Silsersee umwandert, erlebt die Vielfalt dieser Gegend besonders eindrücklich.

Das Wichtigste im Überblick

Anreise:
Mit dem Bus bis Sils-Maria-Post.
www.sbb.ch 

Allgemeine Auskünfte:
Sils Tourist Information
Tel. +41 (0)81 838 50 50
www.sils.ch

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus.

Das Oberengadin gehört sicherlich zu den eindrücklichsten Landschaften der Schweiz. Die Seenplatte mit dem St. Moritzer See, dem Champfèrsee, dem Silvaplaner See und dem Silsersee prägt die Szenerie. Malerische Bündnerdörfer, bezaubernde Fichtenwälder und aussichtsreiche Berghänge machen die Region zur Wanderdestination erster Güte. Die Umrundung des Silsersees vermittelt ein paar Eindrücke über die Vielfalt und die Attraktivität dieser Gegend.

Die Rundwanderung beginnt in Sils-Maria und führt zuerst nach Segl-Baselgia. Von dort verläuft dann ein fantastischer Höhenweg in Richtung Maloja. Vorbei am Weiler Isola geht’s auf der anderen Seeseite schliesslich wieder zurück nach Sils-Maria.